Buchcover PraxishandbuchGeriatrie – Gerontopsychiatrie – Gerontologie

Das neu erschienene „Praxishandbuch Altersmedizin“ präsentiert den aktuellen Stand von Forschung und Behandlung in Geriatrie, Gerontologie und Gerontopsychiatrie. Konzipiert als Fachgrenzen sprengendes Nachschlagewerk sollen alle praktisch Tätigen im Bereich Altersmedizin profitieren – und verstehen, dass die Behandlung und Versorgung alter Menschen komplexes, interdisziplinäres Handeln erfordert.
1,6 Kilogramm bringt das „Praxishandbuch Altersmedizin“ auf die Waage. Genauso gewichtig ist der Inhalt des 799-Seiten-Werks, das jüngst im Verlag W. Kohlhammer erschienen ist. Systematisch, praxisnah und umfassend stellt die interdisziplinäre Publikation relevantes Wissen für Diagnostik, Differenzialdiagnostik, Therapie und Versorgungsplanung zusammen.
„Die Altersmedizin ist eine ganzheitliche Medizin“, sagt Prof. Dr. Johannes Pantel aus Frankfurt am Main, der das „Praxishandbuch Altersmedizin“ gemeinsam mit Prof. Dr. Johannes Schröder (Heidelberg), Prof. Dr. Cornelius Bollheimer (Erlangen-Nürnberg/Regensburg), Prof. Dr. Cornel Sieber (Erlangen-Nürnberg/Regensburg) und Prof. Dr. Andreas Kruse (Heidelberg) herausgegeben hat. „Gerade in der Altersmedizin haben Krankheiten oft Auswirkungen auf andere Bereiche.“

Ganzheitlicher Überblick in vier Teilen
Gegliedert in vier Teile, werden zum Einstieg die zu Grunde liegenden Konzepte aus Geriatrie, Gerontopsychiatrie und Gerontologie vorgestellt. Teil zwei stellt klinisch-praktische Herangehensweisen für die wichtigsten altersmedizinischen Syndrome evidenzbasiert dar, wie zum Beispiel Immobilität, Mangelernährung, Demenz oder auch psychische Problematiken von Ängsten bis Suizidalität. Dabei runden zahlreiche Fallbeispiele und die Orientierung an aktuellen Leitlinien die Darstellung ab. Teil drei wiederum handelt für Klinik und Versorgung relevante Aspekte ausgewählter Fachdisziplinen praxisnah ab.
Zum Abschluss geben sogenannte Querschnittsthemen Einblick in das komplexe Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen – und öffnet das Bewusstsein für darüber hinausgehende Fragen wie den Umgang mit Patienten aus anderen Kulturen, der Organisation von Behandlungsteams oder auch den modernen Formen altersgerechten Wohnens. Prof. Dr. Pantel ist sich sicher: „Wir denken, dass diese Themen das praktische Handeln im Berufalltag wesentlich informieren und bereichern können.“

Lesen Sie das vollständige Interview mit Prof. Dr. Johannes Pantel hier.

Praxishandbuch Altersmedizin

Herausgeber: Johannes Pantel, Johannes Schröder, Cornelius Bollheimer, Cornel Sieber und Andreas Kruse
799 Seiten
Erschienen: 2014
Verlag: Kohlhammer
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-17-021756-0