Die Arbeitsgruppen der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) geben wichtige Impulse für die Altersmedizin der Zukunft. Sie setzen sich intensiv, eigenständig und unabhängig mit aktuellen Themen ihres Fachs auseinander. So beraten die Arbeitsgruppen nicht nur den Vorstand der DGG bei der Arbeit, sie vertreten ihn auch gegenüber anderen Fachgesellschaften oder ärztlichen Vereinigungen. Darüber hinaus werden Behandlungsleitlinien erarbeitet, Empfehlungen für die Arzneimittelversorgung ausgesprochen oder Forschungsprojekte unterstützt. „In unseren Arbeitsgruppen werden immer wieder neue Standards und Perspektiven entwickelt. Sie bündeln eine Vielfalt an Meinungen und bieten eine hervorragende Expertise“, sagt DGG-Präsident Professor Dr. Jürgen Bauer.

Unsere Übersicht zeigt, welche Arbeitsgruppen in der DGG aktiv sind und wer als Ansprechpartner zur Verfügung steht.