Dr. med. Christoph PloenesLeitung:

Dr. med. Christoph Ploenes
Dominikus-Krankenhaus Düsseldorf-Heerdt GmbH
Am Heerdter Krankenhaus 2
40549 Düsseldorf

Telefon: 0211/567-2251
Fax: 0211/567-2359
E-Mail: christoph.ploenes@dominikus.de

Arbeitsschwerpunkte:

Die Arbeitsgruppe setzt sich zwei Aufgaben:

  • Sie untersucht in geriatrischer Hinsicht bedeutsame Aspekte der Gefäßmedizin.
  • Sie vermittelt geriatrisch relevante Erkenntnisse der Gefäßmedizin.

Ausführliche Beschreibung:

Die AG Gefäßerkrankungen widmet sich in erster Linie der fachspezifischen Fortbildung ihrer Mitglieder. Zusätzlich wird eigene Forschungsarbeit im Bereich der klinisch-geriatrisch Gefäßmedizin geleistet.

Hierzu gehört auch, dass die AG wesentlich an der Erstellung von AWMF-Leitlinien mitwirkt. Dies umfasst bislang die kürzlich überarbeitete S3-Leitlinie Periphere arterielle Verschlusskrankheit, kurz PAVK (2015) und die S3-Leitlinie Carotis (2012).

Ein weiteres Projekte war die Publikation der klinischen Untersuchung „Multicenter-Erhebung: Pathologischer Pulstastbefund der Beine bei Patienten in geriatrischen Kliniken" im „European Journal of Geriatrics" (2006). Sowie die Erarbeitung „Evidenzbasierter Empfehlungen für die Basisdiagnostik der PAVK bei geriatrischen Patienten", die 2010 veröffentlicht wurden.

Zusätzlich widmet sich die AG dem Komplex Demenz und Antikoagulation. Schwerpunkt ist hierbei die Ermittlung des Ist-Zustandes im klinisch-geriatrischen Alltag und die theoretische Aufarbeitung des Themas. Es ist bereits eine Multicenter-Pilotstudie vorgestellt worden, zuletzt im Rahmen der DGG-Jahrestagung 2014 in Halle/Saale.

Kongressaktivitäten seit 2003:

  • 2003: 11. JT Berlin: Gefäßblock organisiert durch AG
  • 2004: 12. JT Berlin: „Gefäße und Diabetes", organisiert durch AG
  • 2005: 13. JT Fulda: „Syndrom Beinschwellung" , organisiert durch AG
  • 2006: 1. DGG/ÖGGG Berlin: „Diabetes II – Endorganschäden" Mitwirkung AG
  • 2009: 4. DGG/ÖGGG Wien: „AVK – Marker der Multimorbidität" und 19. JT Göttingen: „Update Gefäßmedizin in der Geriatrie" organisiert durch AG
  • 2010/2011: Jahreskongresse: Beiträge von Mitgliedern der AG
  • 2012: 22. JT. Bonn: Symposium „ Kardiometabolisches Risiko und Intervention" organisiert durch AG
  • 2013: 23. JT. Hof: Symposium „Herz/Kreislauf" (2 Beiträge)
  • 2014: 24. JT Halle: „Antikoagulation in der Geriatrie" organisiert durch AG

Aktuelle Mitglieder:

8 Mitglieder.

Aufnahme von Neumitgliedern:

Ja.

Nächste Treffen:

Die Sitzungen der Arbeitsgruppe finden regelmäßig anlässlich der DGG-Jahreskongresse statt, zusätzlich fakultativ einmal pro Jahr an wechselnden Orten. Dr. Ploenes teilt auf Anfrage per E-Mail (christoph.ploenes@dominikus.de) den genauen Termin und Ort mit.