(17.07.2010) Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) hat das Qualitätssiegel Geriatrie für Rehabilitationseinrichtungen des Bundesverbandes Geriatrie e.V. als fachspezifisches Qualitätsmanagementverfahren anerkannt.

Entsprechend der Vorgaben der BAR legt das Qualitätssiegel Geriatrie grundsätzliche Anforderungen an ein in stationären Rehabilitationseinrichtungen sicherzustellendes Qualitätsmanagement fest. Sichergestellt ist zugleich ein unabhängiges Zertifizierungsverfahren, mit dem die erfolgreiche Umsetzung des Qualitätsmanagements in regelmäßigen Abständen von den stationären Rehabilitationseinrichtungen nachgewiesen wird. „Dieses speziell auf geriatrische Rehabilitationseinrichtungen zugeschnittene Qualitätssiegel ermöglicht es den Einrichtungen, die Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Kriterien nachzuweisen“, sagte Hon.-Prof. Dr. med. Dieter Lüttje,  Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Geriatrie e.V.