Trittsicher durchs Leben(02.06.2017) In Deutschland besteht eine Unterversorgung präventiver Maßnahmen zur Bewegungssteigerung für Menschen im höheren Lebensalter.
Eine enorme Versorgungslücke besteht im ländlichen Raum. Hier sind Bewegungsangebote für ältere Menschen kaum oder gar nicht vorhanden. Dies wiegt besonders schwer, da gerade gebrechliche ältere Menschen auf Angebote vor Ort angewiesen sind.

"Trittsicher durchs Leben" versteht sich als flächendeckendes Gesundheitsangebot für ältere Menschen im ländlichen Raum. Das Programm stellt sich damit den Herausforderungen einer alternden Gesellschaft und trägt zur Stärkung des ländlichen Raumes bei. Die immense Nachfrage nach Trittsicher-Bewegungskursen bestätigt den Bedarf an Präventionskursen für gebrechliche ältere Menschen.

Das Symposium „Trittsicher in die Zukunft“ am 1. Juli in Frankfurt am Main greift die unzureichende Versorgung der ländlichen Regionen in Deutschland mit bedarfsgerechten Programmen zur Bewegungsförderung auf und stellt Fragen zur nachhaltigen Implementierung präventiver Gesundheitsprogramme für ältere Menschen im ländlichen Raum.

Ziel muss sein, herausragende Mobilitätsangebote in die Regelversorgung aufzunehmen und diese so wohnortnah wie möglich anzubieten. Damit kann Chancengleichheit hinsichtlich der Zugänglichkeit zu Gesundheitsleistungen gewährleistet werden.
Wir erwarten Gäste aus Gesundheits-, Sozial- und Kommunalpolitik, Vertreter/innen der Krankenkassen und Ärzteschaft sowie Wissenschaftler/innen aus der Altersforschung.
Den Gastvortrag hält Herr Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO).

Das Programm gibt es hier zum Herunterladen.

Details zur Veranstaltung stehen im Veranstaltungskalender der DGG.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.trittsicher.org.