(07.10.2011) Die bisherige Arbeitsgruppe Pharmakotherapie der DGG hat sich auf dem Jahreskongress in Bad Bramstedt 2011 neu aufgestellt und in diesem Zuge in „AG Arzneimitteltherapie“ umbenannt.

Folgende Aufgaben möchte die AG in der Zukunft leisten:

  • Die Planung, Organisation und Durchführung einer oder mehrerer Sitzungen zur Arzneimitteltherapie auf den kommenden DGG-Kongressen.
  • Den Aufbau eines Journal Clubs, also kurzer Texte, in denen Studien zur Arzneimitteltherapie im Alter zusammengefasst werden. Geplant sind vier solcher Beiträge pro Jahr, die mit dem neuen Newsletter für DGG-Mitglieder verbreitet werden.
  • Als mittelfristiges Ziel plant die AG Stellungnahmen und Empfehlungen zur Arzneimitteltherapie im Alter.
  • In der Diskussion ist außerdem, künftig in unregelmäßigen Abständen sogenannte „Updates Arzneimitteltherapie“ zu erstellen. Diese „Updates“ sollen neue Entwicklungen in der Arzneimitteltherapie für Ältere zusammenfassen.

Als Leiter der neu aufgestellten AG schlägt die Gruppe Prof. Dr. Martin Wehling (Mannheim) und Dr. Ulrich Thiem (Herne) vor. Der DGG-Vorstand wird auf seinem nächsten Treffen die Einsetzung der AG-Leitung beschließen und formal bestätigen.

zu den Arbeitsgruppen der DGG