Weiterbildungsberechtigte

(08.04.2015) Die Zahl der Weiterbildungsangebote in der Altersmedizin ist auch 2014 gestiegen. Dies ergibt die neue WBO-Liste der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG), die jetzt in aktualisierter Form veröffentlicht wurde. Demnach sind erstmals über 600 Ärzte in Deutschland befugt, eine Weiterbildung zum Geriater anzubieten.

Es sind beeindruckende Zahlen: Den Landes- und Bezirksärztekammern zufolge sind aktuell 604 Frauen und Männer qualifiziert, um Altersmediziner auszubilden. Das sind genau 50 mehr als im Vorjahr, also ein Plus von knapp 10 Prozent. Damit geht der Trend weiter aufwärts. Seit 2012 hat sich die Zahl der Angebote fast verdoppelt.

„Das zeigt uns, wie groß die Nachfrage nach einer qualifizierten Weiterbildung inzwischen ist“, sagt DGG-Präsident PD Dr. Rupert Püllen. „Damit wird es uns in den kommenden Jahren möglich sein, die Altersmedizin in Deutschland kontinuierlich zu stärken.“ Die ausführlichen Daten können hier nachgelesen werden.

Das Klinikverzeichnis richtet sich an Medizinstudenten und Assistenzärzte, die so die passende Klinik für ihre Zusatzausbildung oder Famulatur finden können. Aber auch für Patienten und Angehörige ist die Liste interessant, gibt sie doch Hinweise auf qualitativ hochwertige Geriatrie-Angebote in ganz Deutschland.

Sie möchten Ihren Eintrag aktualisieren oder ins Klinikverzeichnis aufgenommen werden? Dann schicken Sie Ihre kompletten Daten bitte per E-Mail an info@dggeriatrie.de.