DER NERVENARZT (Ausgabe 4/ 2015)

Sarkopenie und Frailty in der Neurologie

Sarkopenie und Frailty sind häufige, alltagsrelevante und lebensqualitätbeeinflussende geriatrische Syndrome. Über das Vorkommen dieser Syndrome bei und den Einfluss dieser Syndrome auf altersassoziierte/n neurologische/n Erkrankungen wie Parkinson-, Alzheimer-Erkrankung und Schlaganfall ist wenig bekannt. Dieser Übersichtsartikel stellt die Konzepte von Sarkopenie und Frailty vor, arbeitet die Relevanz der Symptome beim alten Menschen heraus und stellt dann die bis dato vorliegende Literatur zum Thema Sarkopenie/Frailty bei den genannten neurologischen Erkrankungen beispielhaft vor. Erste Studien weisen auf eine hohe Koinzidenz und einen großen Einfluss dieser Syndrome auf Parkinson-, Alzheimer-Erkrankung und Schlaganfall hin. Auch gibt es Hinweise auf gemeinsame Ursachen/Pathophysiologien von Sarkopenie/Frailty und z. B. der Alzheimer-Erkrankung. Zusammenfassend besteht ein Defizit an Wissen über die Zusammenhänge zwischen den beiden geriatrischen Syndromen Sarkopenie und Frailty und altersassoziierten neurologischen Erkrankungen. Eine umfassende und alltagsorientierte neurologische Therapie ist nur möglich, wenn die Interaktion dieser geriatrischen Syndrome mit neurologischen Erkrankungen besser verstanden und die gewonnenen Ergebnisse in Therapiekonzepte adäquat eingebettet werden.

Weiterlesen