Logo Agape Förderverein

Bewerbungsschluss ist im November des jeweiligen Jahres.

Der Förderverein AGape e.V. verleiht jedes Jahr einen Förderpreis. Damit zeichnet die Einrichtung ein innovatives, in der Praxis umgesetztes, alltagsrelevantes kommunales Projekt aus den Bereichen Alter(n)smedizin / Gerontologie / Altenhilfe aus. Zum Beispiel zu den Themen Gesundheitsförderung, Prävention, Rehabilitation oder Pflege. Bewerben können sich Einzelpersonen, aber auch Teams und Institutionen. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert.

Für die Verleihung des Preises gelten folgende Richtlinien:

Einreichort und Ansprechpartner für eventuelle Nachfragen

Förderverein AGape e.V.
z. Hd. Herrn Jürgen Welzel
Junkernstraße 62
65205 Wiesbaden

Einreichunterlagen

1. Formloses Bewerbungsschreiben
2. Projektbeschreibung (zusammen max 3 DIN A4 Seiten):

  • Projektziel
  • Projektergebnisse
  • Diskussion
  • Zusammenfassung

3. Lebenslauf (1 DIN A4 Seite)
4. Erklärung zur eigenständigen Erstellung

Hinweise

Projekte, die bereits mit einem anderen Preis honoriert wurden, sind ausgeschlossen, ebenso solche, die an einer anderen Ausschreibung teilnehmen.
Eingereichte Arbeiten dürfen mit ihrem Inhalt bereits veröffentlicht worden sein. Es steht im Ermessen des Preiskollegiums, den Preis zu teilen, wenn zwei gleichwertige Arbeiten eingereicht werden.
Vorstandsmitglieder des Fördervereins Agape e.V. können nicht teilnehmen. 
Das Preiskollegium wird von den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins gebildet. Ein Mitglied des Preiskollegiums wirkt bei der Beurteilung der Arbeit nicht mit, wenn diese für das Mitglied erkennbar aus dem eigenen Verantwortungsbereich stammt. Das Preiskollegium kann zur Begutachtung bei Bedarf fachlich kompetente externe 
Gutachter heranziehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des AGape Fördervereins.