ABGESAGT: 13. Jenaer Geriatrie-Symposium – Aktuelles zu geriatrischen Syndromen

Kategorie
Kongress / Symposium
Datum
1. April 2020 16:00
Veranstaltungsort
Universitätsklinikum Jena - Carl-Zeiss-Str. 3, HS 4, 07743 Jena
Telefon
03641 / 9-32 87 01
E-Mail
doreen.sobol@med.uni-jena.de

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
aufgrund der altersbedingt reduzierten Organreserven reagieren betagte Patienten auf unterschiedliche Auslöser häufig mit ähnlichen Mustern an Symptomen. Diese werden als geriatrische Syndrome bezeichnet. Aufgrund ihrer vielfältigen Ursachen unterscheiden sich die geriatrischen Syndrome vom klassischen Syndrombegriff. Typische geriatrische Syndrome sind z. B. Sturz und Immobilität, Inkontinenz, Mangelernährung, Verlust von Muskelmasse, Gebrechlichkeit, Exsikkose, chronischer Schmerz und vieles mehr. Viele dieser Themen fanden sich über die Jahre bei unserem Symposium wieder. Zur adäquaten Therapie müssen sowohl die Auslöser, als auch die Reaktionen der verschiedenen Organsysteme im Kontext der Mehrfacherkrankungen berücksichtigt werden. Daher möchten wir Ihnen die aktuellen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie einiger ausgewählter Syndrome im Rahmen des Symposiums der Klinik für Geriatrie vorstellen.

So ist über die neue Leitlinie zur Harninkontinenz im Alter ebenso zu berichten wie über die besonderen Aspekte des Eisenmangels und der Anämie im Alter, die derzeit als neues geriatrisches Syndrom diskutiert wird. Schlafstörungen nehmen im Alter zu, aggravieren andere Beschwerden und werden so zu einer besonderen Herausforderung für Arzt und Patient. Diagnostische und therapeutische Algorithmen können hier hilfreich sein. Gleichermaßen stellt uns die (Poly-)Medikation täglich vor Herausforderungen und bedarf in Anbetracht der limitierten Lebenserwartung geriatrischer Patienten besonderer Aufmerksamkeit. Auch hier gilt es, neue Perspektiven zu berücksichtigen.

Ich freue mich, Ihnen mit Frau Prof. Singler, Frau Prof. Zieschang, Herrn Dr. Becher und Herrn PD Dr. Frohnhofen ausgewiesene Experten auf dem jeweiligen Gebiet präsentieren zu können.
Daher würde ich mich sehr freuen, Sie bei unserem diesjährigen Geriatrie-Symposium zum kollegialen Austausch begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Anja Kwetkat
Direktorin Klinik für Geriatrie

Download IconLaden Sie hier einen Flyer mit weiteren Informationen zu Organisation und Programm herunter.

 
 

Alle Daten

  • 1. April 2020 16:00