Leere Stühle

(07.09.2018) Die Nachfrage war groß: Alle 30 Stipendien der DGG für den EuGMS-Kongress in Berlin sind bereits vergeben. „Deswegen haben wir uns kurzfristig entschieden, noch zehn weitere Stipendien zu vergeben“, sagt Kongresspräsident Professor Jürgen M. Bauer. Die Bewerbung ist ab sofort möglich. Vom 10. bis 12. Oktober werden zum EuGMS-Kongress Teilnehmer und Referenten aus 75 Ländern erwartet.

Diese Reise nach Berlin lohnt sich: Erstmals findet der europäische Geriatrie-Kongress der European Union Geriatric Medicine Society (EuGMS) in Deutschland statt. Aus diesem Anlass vergibt die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) nun insgesamt 40 Reisestipendien, die Teilnahmegebühr und Reisekosten bis 200 Euro abdecken. „Der Kongress ist eine einmalige Gelegenheit zum Austausch mit Kollegen und weltweit anerkannten Geriatern. Gerade jüngeren Kollegen möchte wie die Möglichkeit bieten, nach Berlin zu kommen“, sagt Bauer, Past President der DGG.

Last-Minute-Bewerbung: Tätigkeitsbescheinigung formlos per E-Mail einreichen

Auf die Stipendien können sich interessierte Ärzte sowie Wissenschaftler aus anderen Disziplinen im Alter von unter 40 Jahren bewerben. Einzureichen ist eine aktuelle Tätigkeitsbescheinigung einer Klinik für Geriatrie oder einer geriatrienahen Forschungsinstitution. Die Bewerbung erfolgt vollständig mit einem formlosen Antrag sowie der Tätigkeitsbescheinigung per E-Mail mit dem Betreff „Reisestipendium EuGMS-Kongress“ an die Geschäftsstelle der DGG: geschaeftsstelle@dggeriatrie.de bis zum 28. September 2018. Die Stipendien werden nach Prüfung der Fördervoraussetzung gemäß dem Eingang der Bewerbungen vergeben.

Sämtliche Informationen zum Kongress gibt es auf der EuGMS-Website.

Foto: iStock.com/technotr