Rednerpult mit Mikrofonen und Wasserflaschen

(24.04.2019) Die Zeit läuft: Noch bis zum 15. Mai können Abstracts für den Kongress der European Geriatric Medicine Society (EuGMS) eingereicht werden. Vom 25. bis 27. September diskutieren Mediziner aus 75 Ländern im Krakauer Congress Center über relevante Entwicklungen in der Geriatrie. „Nutzen Sie diese Chance! Beteiligen Sie sich aktiv am Kongress in der wunderschönen Universitätsstadt Krakau mit einem eigenen Abstract und teilen Sie Ihre Ergebnisse interessierten internationalen Kollegen mit“, sagt Privatdozent Dr. Rupert Püllen, EuGMS-Beauftrager der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG).

Der EuGMS-Kongress steht unter dem Motto „Evidence-Based Medicine in Geriatrics“. Abstracts müssen in Englisch eingereicht werden. Die Einreichung ist ausschließlich online über die EuGMS-Kongresswebsite möglich. Die vier besten Abstracts werden zudem von der EuGMS mit dem Best Abstracts Award ausgezeichnet, jeweils dotiert mit 500 Euro. Zudem wird den Autoren der besten 100 Abstracts die Kongressgebühr erlassen.

Abstracts können in englischer Sprache zu den folgenden Themen eingereicht werden:

  • Acute care

  • Biogerontology and genetics

  • Cognition and dementia

  • Comorbidity and multimorbidity

  • Comprehensive geriatric assessment

  • Delirium

  • Ethics and end of life care

  • Frailty and sarcopenia

  • Geriatric education

  • Geriatric rehabilitation

  • Geriatrics in organ disease

  • Infectious diseases and vaccines

  • Longevity and prevention

  • Metabolism and nutrition

  • Oral and dental health

  • Organisation of care and gerotechnology

  • Pharmacology

  • Pre- and post-operative care

  • Psychiatric symptoms and illnesses

  • Urology and continence management

Mehr Informationen zu den Abstract-Einreichungen und zur Teilnahme gibt es auf der EuGMS-Kongresswebsite.