Vom 7. bis 9. Oktober 2020 findet ein digitaler Kongress zum Thema "COVID-19 und die Auswirkungen auf den älteren Patienten" statt. Nähere Informationen finden Sie hier und auf der Kongress-Website.

Der internationale Kongress der European Geriatric Medicine Society (EuGMS) wurde aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben. Alle Details erfahren Sie auf der EuGMS-Website.

Logo des EuGMS

(24.09.2020) Anfang Oktober ist es soweit: Der Jahreskongress der European Geriatric Medicine Society (EuGMS) findet erstmals komplett digital statt. Vom 7. bis 9. Oktober bieten die Organisatoren ein umfangreiches Digitalprogramm zu akuten Herausforderungen der Geriatrie an. „Gerade in diesen herausfordernden Zeiten einer Pandemie ist es wichtig, auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu sein. Nehmen Sie am Kongress teil, lernen Sie dazu und tauschen Sie sich mit internationalen Kollegen aus. Es war noch nie so einfach“, sagt Privatdozent Dr. Rupert Püllen, ehemaliger Präsident der DGG und Mitglied im Full Board der EuGMS. Registrieren Sie sich jetzt über die Kongress-Website.

EuGMS 2020-Banner

(08.09.2020) Letzter Aufruf zur Abstract-Einreichung: Noch bis zum 13. September können Beiträge zu aktuellen Covid-19-Themen für den Online-Kongress der European Geriatric Medicine Society (EuGMS) eingereicht werden. Vom 7. bis 9. Oktober werden Mediziner aus 75 Ländern online über die Gesundheitsversorgung älterer Patienten diskutieren. Der digitale Kongress bietet zahlreiche Möglichkeiten sich multimedial weiterzubilden, virtuell mit Teilnehmern aus aller Welt auszutauschen und eine Online-Industrieausstellung zu besuchen.

Logo des EuGMS 2020

(19.05.2020) Die Zeit rennt! Die EuGMS ruft alle Geriater auf, für den neu geplanten Online-Kongress im Oktober JETZT Abstracts einzureichen. Vom 7. bis 9. Oktober 2020 soll der EuGMS e-Congress rein virtuell rund um das Thema COVID-19 und die Auswirkung auf ältere Patienten stattfinden. Deadline ist Mittwoch, der 10. Juni 2020.

Keyvisual EuGMS 2020

(29.04.2020) Der diesjährige EuGMS Kongress in Athen wird nicht stattfinden. Das ist die aktuelle Entscheidung des EuGMS Vorstands. Stattdessen wird vom 7. bis 9. Oktober 2020 der EuGMS e-Congress 2020 ausgerichtet zum Thema COVID-19 und die Auswirkung auf ältere Patienten. „Die drei geplanten Kongresse der EuGMS werden alle ein Jahr weiterrücken: Athen wird auf 2021 verschoben, London auf 2022 und Helsinki auf 2023“, informiert Privatdozent Dr. Rupert Püllen, ehemaliger Präsident der DGG und Mitglied im Full Board der EuGMS.

Plakat zum EuGMS 2020

(11.02.2020) Die Zeit läuft: Noch bis zum 15. Mai können Abstracts für den Kongress der European Geriatric Medicine Society (EuGMS) eingereicht werden. Vom 7. bis 9. Oktober diskutieren Mediziner aus mehr als 90 Ländern im International Conference Centre in Athen über relevante Entwicklungen in der Geriatrie. „Nutzen Sie diese Chance! Beteiligen Sie sich aktiv am Kongress in der wunderschönen Stadt Athen mit einem eigenen Abstract und teilen Sie Ihre Ergebnisse interessierten internationalen Kollegen mit“, sagt Privatdozent Dr. Rupert Püllen, EuGMS-Beauftragter der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG).