Keyvisual EuGMS Kongress

(08.08.2018) Welche Vorträge werden Sie sich auf dem EuGMS-Kongress auf keinen Fall entgehen lassen? Ab sofort steht das vorläufige Programm des Kongresses online. Und es wird keine leichte Entscheidung: Hochkarätig besetzte Eröffnungsvorträge sowie zwei renommierte und weltweit gefragte Keynote-Speaker sorgen jeweils für einen spannenden Einstieg in die drei Kongress-Tage. Hinzu kommen unter anderem drei Workshops, zwölf Symposien sowie zehn Lunch Sessions namhafter Unternehmen und zahlreiche Einzelvorträge. Die Kongress-Tage sind gut gefüllt – deshalb: Gleich einen Blick ins Programm werfen und den persönlichen Kongress-Stundenplan zusammenstellen.

Das Motto des diesjährigen EuGMS-Kongresses in Berlin ist: „Advancing Geriatric Medicine in a Modern World“. „Der Kongress wird die Vielfalt der Geriatrie in all ihren Facetten zeigen und neue Ideen und Einblicke für die klinische Arbeit mit älteren Patienten bieten“, so Kongresspräsident Jürgen M. Bauer, Lehrstuhlinhaber an der Universität Heidelberg und Ärztlicher Direktor des Agaplesion Bethanien Krankenhauses Heidelberg.
Altersforschung weltweit vorantreiben

Ein weiterer Aspekt ist für Bauer der Austausch mit Kollegen aus aller Welt: „Der Kongress ist ein Ort des Austauschs und wir freuen uns auf internationale Teilnehmer, Referenten und Keynote-Speaker. Gemeinsam wollen wir diskutieren, wie wir die Herausforderungen des Alterns in Zukunft durch technologische und medizinische Neuerungen meistern können.“

Sie haben sich noch nicht für den EuGMS-Kongress registriert? Dann aber los! Hier können Sie sich noch bis zum 9. Oktober online anmelden.