Keyvisual EuGMS 2020

(29.04.2020) Der diesjährige EuGMS Kongress in Athen wird nicht stattfinden. Das ist die aktuelle Entscheidung des EuGMS Vorstands. Stattdessen wird vom 7. bis 9. Oktober 2020 der EuGMS e-Congress 2020 ausgerichtet zum Thema COVID-19 und die Auswirkung auf ältere Patienten. „Die drei geplanten Kongresse der EuGMS werden alle ein Jahr weiterrücken: Athen wird auf 2021 verschoben, London auf 2022 und Helsinki auf 2023“, informiert Privatdozent Dr. Rupert Püllen, ehemaliger Präsident der DGG und Mitglied im Full Board der EuGMS.

Noch ist dazu auf der EuGMS-Website nicht viel zu finden. EuGMS-Präsident Prof. Athanase Benetos verspricht aber in einem kurzen Statement, alle Interessierten in Kürze weiter zu informieren.
Benetos schreibt:

„We will keep the most pragmatic, coherent and ethical approach and transform this global situation into an active opportunity to stay committed and advance our mission. This is why the EuGMS 2020 Congress will go virtual and become the key digital event in the field of geriatric medicine and health services for the ageing population.

The digital congress will figure the main geriatric themes and the latest educational outcomes as initially set but will also focus on COVID-19 related topics and open wide new possibilities for multidimensional learning. So just save the date! October 7-9, as initially scheduled.

You will find the most innovative web tools, global audience, target topics and a fully virtual exhibition area.“

Weitere Informationen zum EuGMS e-Congress also in Kürze unter: www.eugms.org/2020.html