Geriatrie – Brücke zwischen Generalisten und Spezialisten | Zur Kongress-Website

Skyline von Frankfurt am Main

(20.04.2021) Unter dem Motto „Geriatrie – Brücke zwischen Generalisten und Spezialisten“ findet vom 2. bis 4. September 2021 in Frankfurt am Main der Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) statt. Ab sofort können Sie sich über die Kongress-Website registrieren. Die Veranstaltung soll in einem Hybrid-Format stattfinden. So gibt es natürlich die Möglichkeit zur Präsenzteilnahme vor Ort. Wer weniger Zeit hat, kann ausgewählte Programmpunkte auch online verfolgen. Melden Sie sich jetzt online an und sichern Sie sich den Frühbucherrabatt – es lohnt sich!

Person am Schreibtisch mit Laptop und Unterlagen

(19.04.2021) Mit einem Preisgeld von 2.000 Euro fördert die DGG Projekte, die in Form von Vorträgen oder Poster-Publikationen auf den Jahreskongressen vorgetragen werden. „Wie der Name sagt, dient der Preis der Förderung der Interdisziplinarität der Forschung und der Translation von Forschungsergebnissen aus dem Bereich der Altersforschung im weitesten Sinne und schließt Medizin, Naturwissenschaften, Technik und ebenso soziogerontologische Forschung mit ein“, beschreibt Prof. Dr. Dr. Gerald Kolb, Vorsitzender des Preiskomitees und Geriater am Bonifatius Hospital Lingen.

Kalenderblatt

(16.04.2021) Fristverlängerung: Für die Einreichung Ihrer aktuellen Abstracts zum Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) haben Sie noch Zeit bis zum 10. Mai. "Wir freuen uns auf noch mehr spannende wissenschaftliche Beiträge von Kolleginnen sowie Kollegen und verlängern deshalb die Deadline zur Abgabe", erklärt Kongresspräsident Professor Rainer Wirth. Reichen Sie jetzt online Ihr Abstract ein!

Junge Frau am Laptop

(22.01.2021) Kaum etwas ist so spannend wie die Forschung: Welche Neuigkeiten können Sie auf dem Jahreskongress der DGG online oder vor Ort vom 2. bis 4. September 2021 in Frankfurt a.M. verkünden? Teilen Sie Ihre Ergebnisse und Erkenntnisse mit allen interessierten Kollegen! Die Frist zur Einreichung der Beiträge zum diesjährigen Kongress ist Sonntag, der 18. April 2021.

Sie haben die Möglichkeit, zwischen drei Beitragsformen zu wählen:

Prof. Dr. Rainer Wirth, Kongresspräsident

(22.01.2021) Mit weiterhin hohen Infektionszahlen von COVID-19 innerhalb der Bevölkerung wird in diesem Jahr nicht nur die Brücke zwischen Generalisten und Spezialisten gespannt, sondern auch zwischen Präsenzkongress und Onlineveranstaltung: Beides wird möglich sein!
„Aufgrund des Impfstarts im Januar bin ich noch verhalten optimistisch, dass der Kongress im September in annähernd gewohnter Weise stattfinden kann“, sagt DGG-Kongresspräsident Prof. Rainer Wirth, Direktor der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation am Marien Hospital Herne und Lehrstuhlinhaber an der Ruhr-Universität Bochum.

„Sicherheitshalber planen wir allerdings einen Vortragsstrang im Hybrid-Format. Das heißt: In einem Hörsaal wird durchgehend gefilmt und live gestreamt.“

Skyline Frankfurt am Main

(24.09.2020) Die geriatrisch-gerontologische Online-Konferenz ist gerade erst erfolgreich gelaufen, da beginnen schon die Planungen für den nächsten Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG). Der bisherige Kongresspräsident ist auch der zukünftige: Professor Rainer Wirth, President-elect der DGG und Direktor der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation im Marien Hospital Herne. „Ich bin zuversichtlich, dass wir uns im kommenden Jahr dann auch endlich wieder persönlich bei unserem Präsenzkongress sehen werden. Merken Sie sich den Termin unbedingt vor!“ Der DGG-Jahreskongress findet vom 2. bis 4. September auf dem Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt statt.