Skyline Frankfurt am Main

(24.09.2020) Die geriatrisch-gerontologische Online-Konferenz ist gerade erst erfolgreich gelaufen, da beginnen schon die Planungen für den nächsten Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG). Der bisherige Kongresspräsident ist auch der zukünftige: Professor Rainer Wirth, President-elect der DGG und Direktor der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation im Marien Hospital Herne. „Ich bin zuversichtlich, dass wir uns im kommenden Jahr dann auch endlich wieder persönlich bei unserem Präsenzkongress sehen werden. Merken Sie sich den Termin unbedingt vor!“ Der DGG-Jahreskongress findet vom 2. bis 4. September auf dem Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt statt.

Der Kongress in der Mainmetropole hat mittlerweile schon eine kleine Tradition: Bereits zum vierten Mal treffen sich Geriater aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum fachlichen Austausch in der größten Stadt Hessens, die sich ganz besonders eignet, um über Zukunftsperspektiven nachzudenken. Keine andere deutsche Stadt schlägt derart sichtbare Brücken zwischen verschiedenen Epochen – dem mittelalterlichen Häuserbestand im Zentrum und der weithin sichtbaren, modernen Skyline. Dazu passt das Motto das DGG-Jahreskongresses: „Geriatrie – Brücke zwischen Generalisten und Spezialisten“. Und die Goethe-Universität ist mittlerweile so etwas wie das Kongresswohnzimmer der DGG geworden. „Wir laden Sie herzlich ein – nutzen Sie die Chance, um mit vielen Experten, Meinungsbildnern und Entscheidungsträgern aus der Geriatrie und vielen anderen Disziplinen vor Ort in persönlichen Kontakt zu treten.“

Über weitere Planungsdetails werden wir Sie regelmäßig informieren.

Foto: Markus Scholz