Zuschauer DGG-Kongress

(21.08.2019) Auch der letzte Tag lohnt sich: Nach zwei intensiven Kongresstagen steht der Samstag ganz im Zeichen der Abreise. Wenn Sie Ihren Aufenthalt in Frankfurt planen, sollten sie jedoch unbedingt einen Blick auf das vielfältige Kongressprogramm des letzten Tages werfen! Denn auch am Samstag werden noch hochaktuelle Themen präsentiert.

Zahlreiche Experten – unter ihnen auch eine chinesische Delegation – und erfolgsversprechende junge Geriater kommen in 14 Veranstaltungen und drei AG-Sitzungen am letzten Tag zu Wort. Ein Highlight ist am Samstagnachmittag natürlich auch die Abschlussfeier, auf der ab 13.20 Uhr zahlreiche wissenschaftliche Preise verliehen werden, unter anderem die DGG-Posterpreise sowie die Preise der Rolf-und-Hubertine-Schiffbauer-Stiftung. Bleiben Sie bis zum Schluss und freuen Sie sich mit den Preisträgern.

Weitere spannende Veranstaltungen am Samstag sind:

8 Uhr

  • Ein Highlight gleich am Morgen: Das gemeinsame Symposium der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin.
  • „Geriatrie in der Pflegeeinrichtung – multidimensionale Versorgung“. Ein wichtiges Thema, zu dem es neben aktuellen Informationen aus Deutschland auch Einblicke in die Situation in der Schweiz geben wird.
  • Ein weiteres spannende Symposium hat zum Ziel, Einblick in die aktuelle Wissenslage zu Assessmentverfahren und Interventionsprogrammen im Geriatrie-orientierten sport- und bewegungswissenschaftlichen Forschungsfeld zu geben: „Bewegung in der Geriatrie“.

10 Uhr

  • Ein hochaktuelles klinisch-praktisch orientiertes Symposium der AG Anämie befasst sich mit dem Thema „Perioperatives PBM im Alter – mehr als nur Konservengabe?“.
  • Eine Hilfestellung im Arbeitsalltag soll der Vortag „Einwilligung von Menschen mit Demenz in medizinische Maßnahmen“ bieten.
  • Spannend für Geriater ist sicherlich auch dieses nicht direkt Krankenhaus-relevante Thema: „Neue Innovationsfondsprojekte – Von der Idee zum laufenden Projekt“.

11.50 Uhr

  • In einem neuen Format stellen acht Geriater ihr „Wichtigstes Paper des letzten Jahres“ vor.
  • Außerdem wird die chinesische Delegation von der Geriatrie im fernen Osten berichten.

Die Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung um 13 Uhr und weitere Themen runden den Kongress-Samstag ab. Ein gut gefülltes und spannendes Programm, das dazu einlädt, auch den letzten Kongresstag noch voll zu nutzen.