Professorin Esther Berkemer und Dr. Corinna Drebenstedt auf dem deutschen Seniorentag

(04.07.2018) Welche Schmerzen treten im Alter am häufigsten auf? Und wie sehen passende Behandlungsmöglichkeiten konkret aus? Darüber sprachen die Professorin Esther Berkemer sowie Dr. Corinna Drebenstedt als Vertreter der Arbeitsgruppe „Schmerz und Alter“ der Deutschen Schmerzgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) in ihrem Vortrag beim 12. Deutschen Seniorentag Ende Mai in Dortmund. Der Deutsche Seniorentag ist die größte bundesweite Veranstaltung für Senioren. Alle drei Jahre werden dort aktuelle seniorenpolitische und gesellschaftliche Themen diskutiert.

Die AG „Schmerz und Alter“ treibt die Forschung und die Verbreitung von Informationen zum Thema Schmerzen bei Älteren voran, unter anderem durch die Erstellung der S3-Leitlinie „Schmerzassessment bei älteren Menschen in der vollstationären Altenhilfe“. Corinna Drebenstedt, als Schatzmeisterin im Vorstand der DGG, leitet die fachgesellschaftsübergreifende Arbeitsgruppe. Mehr Informationen zur Arbeit der AG finden Sie auf der der DGG-Webseite.