Skip to main content

Halle 2014

08. Oktober 2014

Posterpreisträger des Kongresses

(08.10.2014) „Die Fülle an Beiträgen und die Qualität der Poster haben uns einiges abverlangt!“ Mit diesen Worten leitete DGGG-Kongresspräsident Prof. Andreas Simm die Verleihung der Posterpreise als Teil der Abschlussveranstaltung am Samstag, den 27. September ein. Genau 35 Poster in der Kategorie „Gesellschaftswissenschaften“ und 130 Poster der Kategorie „Medizin und Biologie“ musste die Jury sichten und bewerten – so viele wie nie zuvor.

„Und so war es eine schwere Entscheidung“, verriet Simm. „Wir haben uns zudem entschieden im Bereich Gesellschaftswissenschaften zwei zweite Preise zu vergeben. Das erschien uns angebrachter.“ Der 1. Preisträger durften sich jeweils über 300 Euro und einen vom Springer-Verlag gestifteten Preis über ein Springer Medizin e.Med-Abo inklusive einer Fachzeitschrift als Printausgabe freuen. Die Zweitplatzierten erhielten jeweils 200 Euro, die Drittplatzierten 100 Euro. Als Gewinner gab Simm anschließend bekannt:

Gesellschaftswissenschaften:
•    1. Posterpreis
A.-K. Beyer, J. Wolff, L. M. Warner, B. Schütz, S. Wurm aus Nürnberg, Berlin und Hobart (AUS) für das Poster P32-01: „Die Rolle von körperlicher Aktivität in der Beziehung von Altersbildern und subjektiver Gesundheit bei älteren Erwachsenen“

•    2. Posterpreis
V. Reuter, E. Olbermann aus Dortmund für das Poster P42-2: „Möglichkeiten und Handlungsbedarfe in der Notfallvorsorge von Senioren- und Pflegeheimen“

•    2. Posterpreis
S. Strumen, T. Hilse, D. Huke, M. Opielka aus Jena für das Poster P43-02: „KaAIFa - Koproduktion im Wegfahre Mix der Altenarbeit und Familienhilfe“.


Medizin und Biologie:
•    1. Posterpreis
K. Meyer, B. Hodwin, S. Engelhaft, A. Sarikas aus München für das Poster P24-06: „Evidence for a role of premature senescence in cardiac fibrosis“

•    2. Posterpreis
S. Geiser, E. Schrader, K. Singler, C. C. Sieber, D. Volkert aus Nürnberg für das Poster P23-08: „Geringe postoperative Nahrungszufuhr im Krankenhaus ist bei geriatrischen Hüftfraktur-Patienten mit Komplikationen und Funktionsverlusten verbunden“

•    3. Posterpreis
S. Farrokh, C. Goy, K. Brach, N. Ale-Agha, S. Jakob, J Haendeler, J. Altenschmied aus Düsseldorf für das Poster P11-06: „Domains in the transcription factor Grainyhead-like 3 required for endothelial functions impaired in aging“

Abstract-Band Halle 2014

Abstractband Halle 2014

Zum Kongress der Deutschen Gesellschaften für Gerontologie und Geriatrie vom 24. bis 27. September 2014 in Halle (Saale) wurden zu dem Thema "Stress und Altern – Chancen und Risiken" weit mehr als 500 Abstracts sowohl in Poster- als auch in Vortragsform für das wissenschaftliche Programm eingereicht – eine beeindruckende Beteiligung. Kongresspräsident PD Dr. Rupert Püllen ist begeistert: "Das ist eine höchst erfreuliche Entwicklung!" Damit auch Sie sich ein Bild von den vielseitigen und qualitativ hochstehenden Beiträgen machen können, steht Ihnen der Abstract-Band ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Aktuelle Veranstaltungen

14
Jun
Intercity Hotel, Eilgutstraße 8, 90443 Nürnberg

18
Jun
Congress Center Essen, Messeeingang West, Lührmannstr. 45131 Essen

26
Jun
Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer St. Michael-Stift auf dem Gelände des St. Hedwig-Krankenhauses Große Hamburger Str. 5 – 11 in 10115 Berlin

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt