Skip to main content

Aktuelle Meldungen

19. Mai 2023

Neues Weißbuch Geriatrie zeigt deutlich verschärften Handlungsbedarf

(19.05.2023) Mit mehr als 50.000 zusätzlichen Behandlungsfällen müssen stationäre und teilstationäre geriatrische Kliniken sowie Rehabilitationskliniken bis zum Jahr 2030 rechnen. Diese und weitere Analysen legt der Bundesverband Geriatrie mit seinem neuen Weißbuch vor. Die vierte Auflage enthält verlässliche Bedarfszahlen rund um die größte Nutzergruppe des Gesundheitswesens. „Unsere Erhebungen bieten die Basis für eine zukunftsorientierte Reform der Krankenhausversorgung, die diese Entwicklungen sachgerecht und damit zukunftsorientiert aufgreifen muss,“ resümiert Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Musolf.

Die Prognose des Versorgungsbedarfs ist notwendig, um geriatriespezifische Versorgungsstrukturen längerfristig zu gestalten. Dabei ist unbestritten, dass durch die Babyboomer-Generation der Bedarf in den nächsten Jahren erheblich anwachsen wird. Die konkrete Schätzung des Verbandes, in welcher Größenordnung sich dieser Anstieg auf der Basis von 2019 in den Fachabteilungen der Krankenhäuser im Jahr 2030 darstellen wird, geht von über zehn Prozent aus (+ 38.227 Fälle). Für die geriatrische Rehabilitation wird eine Steigerung von 9,8 Prozent erwartet (+ 12.415).

Notwendig: Mehr Kapazitäten und bessere Erreichbarkeit in der Fläche

Diese demografisch bedingten Effekte machen nach Erwartungen des Verbandes zusätzliche Betten erforderlich: in Kliniken für Geriatrie 1.238 und in geriatrischen Reha-Einrichtungen 520. Legt man nun die vorsichtige Schätzung zugrunde, dass zehn Prozent der Patientinnen und Patienten anderer Fachdisziplinen in Krankenhäusern geriatrisch versorgt werden müssen, so ergibt sich ein zusätzlicher Kapazitätsbedarf von rund 5.860 Betten in Kliniken für Geriatrie und 800 Betten in geriatrischen Reha-Kliniken. „Diese Zahlen zeigen: Der Handlungsbedarf wird sich noch einmal deutlich verschärfen“, unterstreicht Musolf. Hinzu kommt, dass die Versorgung auch flächendeckend und regional, also wohnortnah, sein muss. Hier zeigt die Analyse, dass es derzeit längst nicht überall möglich ist, Kliniken für Geriatrie innerhalb von 25 Minuten zu erreichen.

 

Das Weißbuch Geriatrie kann ab sofort im Buchhandel oder beim Verlag Kohlhammer bestellt werden (ISBN 978-3-17-043057-0).

 

Jeden Monat neu: Die DGG-Webinare

Information zu kommendem Webinar

Praxisnah. Interaktiv. Kostenlos. 
Die neue Webinar-Reihe, jeden zweiten Mittwoch im Monat. Weitere Informationen, sowie Termine und Themen finden Sie hier

 

Aktuelle Veranstaltungen

18
Jun
Congress Center Essen, Messeeingang West, Lührmannstr. 45131 Essen

26
Jun
Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer St. Michael-Stift auf dem Gelände des St. Hedwig-Krankenhauses Große Hamburger Str. 5 – 11 in 10115 Berlin

20
Jul
Tagungszentrum Kolpinghaus München, Adolf-Kolping-Straße 1, 80336 München

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt