Skip to main content

Preise und Stipendien

Nachwuchsförderung der Deutschen Parkinson Gesellschaft e.V.

Ausschreibungsfrist: Bitte bei der Deutschen Parkinson Gesellschaft e. V. erfragen.

Die Deutsche Parkinson Gesellschaft e.V. verfolgt als wissenschaftliche Fachgesellschaft das Ziel, die Diagnose, Prävention und Behandlung der Parkinson-Krankheit und der Parkinson-Syndrome zu verbessern. Um die Forschung auf diesen Gebieten nachhaltig zu fördern und durch innovative Ideen zu beleben, schreibt die DPG von Zeit zu Zeit eine Förderung von Forschungsprojekten speziell für Nachwuchswissenschaftler/innen aus.

Im Rahmen dieser Ausschreibung werden für vier Forschungsprojekte einmalig je 25.000 Euro zur Verfügung gestellt, die Wissenschaftler/innen bis 40 Jahren beantragen können, die im Bereich Parkinson-Syndrom und ähnlichen Erkrankungen zu klinischen und grundlagenorientierten Themen forschen.

Zwei der vier Preise werden durch eine großzügige Unterstützung des ParkinsonFonds Deutschland gGmbH finanziert, der sich mit 50.000 Euro an der Fördersumme beteiligt.

Entscheidend für die Vergabe ist ein Förderantrag, der das Projekt wissenschaftlich beschreibt sowie aussagefähige Unterlagen zur Verwendung der Mittel und den Zeitrahmen enthält. Aus den Unterlagen sollte auch hervorgehen, dass es sich um ein möglichst eigenständiges Projekt handelt, das – im Sinne einer Anschubfinanzierung – nicht bereits anderweitig gefördert wird, wobei eine Zusatzfinanzierung nicht grundsätzlich ausgeschlossen wird.

Projekte, für die bei der vorangegangenen Ausschreibung der DPG eine Förderung beantragt wurde und die nicht angenommen wurden, können ggf. bei dieser Ausschreibung erneut eingereicht werden.

Die Entscheidung über die Vergabe der Fördermittel trifft der DPG-Vorstand unter Vorsitz von Prof. Dr. Jens Volkmann.

Bewerber/innen werden gebeten, folgende Unterlagen beizufügen:

  • Anschreiben mit vollständiger Adresse der Bewerberin/des Bewerbers
  • Lebenslauf
  • Publikationsverzeichnis
  • Darstellung und Erläuterung des Forschungsprojektes mit folgendem Aufbau: Hintergrund, Ziele, Methoden, Zeitplan, Literaturangaben (nicht mehr als 20 Seiten, ggf. Reprint der Publikation)
  • Aufstellung der benötigten Fördermittel zur geplanten Durch- oder Fortführung des Projektes

Kontakt bei Rückfragen
Prof. Dr. med. Georg Ebersbach
Deutsche Parkinson Gesellschaft e.V.
Neurologisches Fachkrankenhaus für Bewegungsstörungen/Parkinson Paracelsusring 6a, 14547 Beelitz-Heilstätten
Tel.: +49 (0) 176-14022009, E-Mail: ebersbach@kliniken-beelitz.de

Die Deutsche Parkinson Gesellschaft (DPG)
fördert die Erforschung der Parkinson-Krankheit und verbessert die Versorgung der Patienten. Organisiert sind in dieser wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaft erfahrene Parkinson-Ärzte sowie Grundlagenforscher. Die Zusammenarbeit dieser beiden Zweige ist entscheidend für die Fortschritte in Diagnostik und Therapie. Die Parkinson-Medizin sowie die Parkinson-Forschung in Deutschland genießen international einen exzellenten Ruf.

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Deutschen Parkinson Gesellschaft.

Jeden Monat neu: Die DGG-Webinare

Information zu kommendem Webinar

Praxisnah. Interaktiv. Kostenlos. 
Die neue Webinar-Reihe, jeden zweiten Mittwoch im Monat. Weitere Informationen, sowie Termine und Themen finden Sie hier

 

Aktuelle Meldungen

Weitere Meldungen

Aktuelle Veranstaltungen

18
Jun
Congress Center Essen, Messeeingang West, Lührmannstr. 45131 Essen

26
Jun
Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer St. Michael-Stift auf dem Gelände des St. Hedwig-Krankenhauses Große Hamburger Str. 5 – 11 in 10115 Berlin

20
Jul
Tagungszentrum Kolpinghaus München, Adolf-Kolping-Straße 1, 80336 München

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt