Die stärkere Vernetzung von Geriatern im In- und Ausland, die Unterstützung der klinischen Forschung sowie die Förderung von Nachwuchswissenschaftlern: das sind die Ziele des Wissenschaftsforums Geriatrie e.V. (WfG). Die Einrichtung wurde 2014 auf Initiative des Forschungskollegs Geriatrie der Robert-Bosch-Stiftung gegründet. Sämtliche Informationen erhalten Sie auf der WfG-Webseite.

1. Vorsitzende

polidori maria cristina prof QUELLE MedizinFotoKoeln 100
Foto: MedizinFotoKoeln

Prof. Dr. Dr. M. Cristina Polidori
Leiterin Schwerpunkt Klinische Altersforschung
Klinik Innere Medizin II
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Tel.: 0221/478-32753
E-Mail: maria.polidori-nelles@uk-koeln.de

Logo des Wissenschaftsforums Geriatrie

(07.03.2018) Der Austausch über bestehende Aktivitäten sowie künftige Projekte im Fach Geriatrie und translationale Alternsforschung stand für die Mitglieder des Wissenschaftsforums Geriatrie (WfG) bei der 5. Jahrestagung am 12. und 13. Januar in Berlin im Vordergrund. Zudem gab es einen Wechsel im Vorstand: Professor Hans Jürgen Heppner, President-elect der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG), hat nach vier Jahren das Amt des Schatzmeisters abgegeben, um sich voll und ganz seinen Aufgaben im DGG-Vorstand widmen zu können. Dr. Manfred Gogol wurde zu seinem Nachfolger gewählt.

Professorin M. Cristina Polidori

(07.03.2018) Die stärkere Vernetzung von Geriatern im In- und Ausland, die Unterstützung der klinischen Forschung sowie die Förderung von Nachwuchswissenschaftlern – das sind die Ziele des Wissenschaftsforums Geriatrie (WfG). Seit einem Jahr ist Professorin M. Cristina Polidori (Foto) Vorsitzende des WfG. Zeit für eine erste Bilanz: Polidori leitet die Klinische Altersforschung an der Klinik II für Innere Medizin der Uniklinik Köln. Ihr besonderes Anliegen ist es, das geballte Know-how des Wissenschaftsforums vor allem für junge Geriater verfügbar zu machen. Mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) will Polidori nun eine Bestandsaufnahme der Geriatrie in Europa vorlegen. Im Interview spricht die Forscherin über die bisherige Arbeit des Wissenschaftsforums Geriatrie und den Start einer groß angelegten multizentrischen Studie.

Prof. Dr. Dr. Cristina Polidori

(21.02.17) Vorstandswechsel im Wissenschaftsforum Geriatrie (WFG): Bei der Jahresversammlung Mitte Januar wurde Frau Prof. Dr. Dr. M. Cristina Polidori zur neuen ersten Vorsitzenden gewählt. „Mein Hauptanliegen ist es, die gemeinsame Arbeit zwischen erfahrenen Geriatern und jungen Ärzten zu unterstützen", so die Leiterin des Schwerpunkts für Klinische Altersforschung an der Klinik II für Innere Medizin der Uniklinik Köln.

„Das gemeinsame Ziel ist die Vernetzung der Geriater, die sich mit klinischer Forschung beschäftigen.“ Der neue Vorstand wird die Ziele engagiert weiterverfolgen, die bei der Gründung 2013 von den ehemaligen BOSCH-Stipendiaten formuliert wurden: Das WFG ist ein Platz für Austausch!