der aktuelle Vorstand der DGG

(25.08.2020) Einstimmig hat sich der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) dafür entschieden, die im September anstehenden Vorstandswahlen auf das kommende Jahr zu verschieben. „Die anhaltende Corona-Pandemie macht es unmöglich, zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung zusammenzukommen“, sagt DGG-Präsident Professor Hans Jürgen Heppner. „Zum Glück gewährt der Gesetzgeber im Vereinsrecht aktuell die Möglichkeit, Vorstandswahlen auf 2021 zu verschieben.“

Eigentlich hätte in der kommenden Woche der gemeinsame Jahreskongress der DGG sowie der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) stattgefunden, in dessen Rahmen die Mitglieder einen neuen Vorstand der Fachgesellschaft gewählt hätten. „Wir sind ein sehr gut eingespieltes Team, verstehen uns hervorragend und können derzeit effektive Vorstandsarbeit leisten“, sagt Heppner. „Daher ist es auch organisatorisch für uns alle kein Problem, noch ein Jahr dranzuhängen.“ Konkret bedeutet dies: Hans Jürgen Heppner (Präsident), Rainer Wirth (President-elect), Jürgen M. Bauer (Past President), Corinna Drebenstedt (Schatzmeisterin), Marija Djukic (Sekretär) sowie Michael Meisel (Weiterbildungsbeauftragter) bleiben bis September 2021 im Amt. „Ich danke schon jetzt allen ganz herzlich für Ihre Bereitschaft, ein zusätzliches Jahr ehrenamtlich aktiv die DGG mitzugestalten“, sagt Präsident Heppner.

Aussicht auf September 2021: Neuwahlen und Kongress in Frankfurt am Main

Im September 2021 soll es – sofern die Corona-Regelungen dies zulassen – wieder einen Jahreskongress der DGG in Frankfurt am Main geben. Kongresspräsident wird dann, wie auch in diesem Jahr, Professor Rainer Wirth aus Herne sein. Er will sich im kommenden Jahr auch als zukünftiger DGG-Präsident zur Wahl stellen.

In diesem Jahr wird es als Ersatzveranstaltung eine geriatrisch-gerontologische Online-Konferenz geben, die vom 3. bis 5. September stattfindet. Organisiert wurde diese von der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie. Weitere Informationen sowie die Online-Anmeldung finden Sie auf der Kongresswebsite.