Skip to main content

Aktuelle Meldungen

09. November 2022

Jetzt kurzentschlossen anmelden: Kontinenz-Kongress am 11. und 12. November in Frankfurt am Main

(09.11.2022) Welche neuen Wege gibt es in der Inkontinenztherapie? Welche Updates gibt es in der Urologie insgesamt? Und wer kann und sollte entsprechende Hilfs- und Heilmittel verordnen? Diese und viele andere – auch für Geriaterinnen und Geriater – spannende Fragen stehen im Fokus des Kongresses der Deutschen Kontinenz Gesellschaft in Frankfurt am Main am 11. und 12. November. Melden Sie sich jetzt noch kurzfristig an!

Auf dem im deutschsprachigen Raum größten Treffen rund um Beckenbodenfunktionsstörungen, Inkontinenz und benignes Prostatasyndrom können sich Interessierte direkt über die Volkskrankheit informieren, die hierzulande rund 10 Millionen Menschen in allen Altersgruppen zu schaffen macht. In mehr als 100 Vorträgen zeigen die Referentinnen und Referenten den aktuellen Stand der Wissenschaft auf, berichten von innovativen Therapien und deren Heilungspotenzial. Die Spezialistinnen und Spezialisten kommen aus allen Bereichen, die an der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Inkontinenz beteiligt sind, aus Gynäkologie, Urologie, Koloproktologie, Neurologie, Geriatrie, Physiotherapie und Pflege. 

Kongress-Schwerpunkt: Lebensqualität der Patientinnen und Patienten

Im Rahmen des 33. Kontinenz-Kongresses wird der Arbeitskreis „Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau“ sowie der Arbeitskreis „Benignes Prostatasyndrom (BPS)“ der Deutschen Gesellschaft für Urologie das interdisziplinäre Forum erweitern. Der Schwerpunkt des Kongressprogramms ist auf die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten ausgerichtet: Beleuchtet werden unter anderem auch die Effektivität der konservativen und operativen Verfahren sowie der Einfluss von Inkontinenz auf die Sexualität. 

Hilfsmittelberatung: erstmals Seminar für pharmazeutisches Fachpersonal

Darüber hinaus gibt es auch erstmalig ein Seminar für pharmazeutisches Fachpersonal in Apotheke und Sanitätshaus. Thema: Hilfsmittelberatung bei Harn- und Stuhlinkontinenz. Die Fortbildung vermittelt neben Grundlagenwissen über die verschiedenen Inkontinenzarten vor allem Tipps und Tricks bei der Beratung bezüglich Hilfsmittel. Professor Andreas Wiedemann (Foto), Vorsitzender der Deutschen Kontinenz Gesellschaft sowie Leiter der Arbeitsgruppe Inkontinenz der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie, erklärt: „Mit diesem neuen Seminar wollen wir helfen, die Qualität der Hilfsmittelberatung zu verbessern. Auch wenn die Beratung chronisch unterfinanziert ist, sollte eine optimale Versorgung mit Hilfsmitteln das Ziel sein. Zum Wohl der Patientinnen und Patienten.“ 

Das ausführliche Kongress-Programm sowie weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie unter: www.kontinenzkongress.de


Foto: Evangelisches Krankenhaus Witten

Jeden Monat neu: Die DGG-Webinare

Information zu kommendem Webinar

Praxisnah. Interaktiv. Kostenlos. 
Die neue Webinar-Reihe, jeden zweiten Mittwoch im Monat. Weitere Informationen, sowie Termine und Themen finden Sie hier

 

Aktuelle Veranstaltungen

14
Jun
Intercity Hotel, Eilgutstraße 8, 90443 Nürnberg

18
Jun
Congress Center Essen, Messeeingang West, Lührmannstr. 45131 Essen

26
Jun
Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer St. Michael-Stift auf dem Gelände des St. Hedwig-Krankenhauses Große Hamburger Str. 5 – 11 in 10115 Berlin

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt