Gesellschaftsabend Wagenhallen DGG / DGGG Kongress 2016 in Stuttgart

(08.08.2016) Mal ehrlich: Im beruflichen Alltag fehlt oft die nötige Zeit, um die wertvollen Kontakte zu Fachkollegen zu pflegen. Aber nach drei arbeits- und lehrreichen Kongresstagen gibt es am Freitagabend auch genügend Zeit für entspannte Gespräche und obendrein hervorragende Musik. Denn neben dem wissenschaftlichen Programm wird beim Stuttgarter Jahreskongress von DGG und DGGG natürlich auch der kollegiale Austausch nicht zu kurz kommen. Dafür haben sich die Kongresspräsidenten wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht und laden zu einem gemeinsamen Abend in die historischen Wagenhallen ein.

Schon das Ambiente ist einmalig. Wo früher Bahnwagen instand gesetzt wurden, ist heute das Zuhause von zahlreichen baden-württembergischen Künstlern. Die Wagenhallen sind so etwas wie die kreative Keimzelle der Landeshauptstadt. Kein Kreativer, der nicht schon einmal hier war. Und neben den zahlreichen Ausstellungen und Events spielt hier mitunter die beste, alternativste Musik der Stadt – und die kommt nicht selten von Künstlern aus der Region. So auch beim Gesellschaftsabend von DGG und DGGG.

Saxophon, Gitarre, Bass und Schlagzeug – das Jazzquartett Kaffeepause

Den Auftakt macht die junge, attraktive Saxophonistin Angela Weiss. Ihre musikalische Heimat sind der Jazz, Swing, Bossa und der Pop. Mit ihren gerade einmal 30 Jahren war sie bereits auf rund 20 Tourneen und hat in ebenso vielen Formationen gespielt. Gemeinsam mit Boris Frenzl (Gitarre), Torsten Steudinger (Bass) und Tobias Stolz (Schlagzeug) bilden sie das Jazzquartett Kaffeepause. Musikalisch bieten die vier Badener traditionelle Jazzstandards, aber auch schwungvolle Stücke aus der eigenen Feder. Am Gesellschaftsabend konzentriert sie sich eher auf die sanften Töne – um Raum für gute Gespräche zu schaffen. Ein Muss für jeden Jazzliebhaber und ein echter Höhepunkt der regionalen Musikszene. Wer schon einmal reinhören möchte: https://www.youtube.com/watch?v=seANNrIwmM0

Wie immer wird es beim Gesellschaftsabend ein reichhaltiges Buffet und eine breite Auswahl an Getränken geben, die den Abend in der rustikal-historischen Umgebung in der Nähe des Stuttgarter Nordbahnhofes abrunden. Los geht es um 19 Uhr. Der Teilnahmebetrag für den gemeinsamen Abend beträgt 70 Euro.


Gesellschaftsabend Jahreskongress DGG und DGGG
Freitag, 9. September 2016
Kulturbetrieb Wagenhallen, Innerer Nordbahnhof 1, 70191 Stuttgart
Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr
Teilnahmegebühr 70 Euro