Skip to main content

Aktuelle Meldungen

17. Oktober 2023

Mangelernährung bekämpfen: DGG ruft zur Teilnahme an Malnutrition Awareness Week auf!

Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) unterstützt die Malnutrition Awareness Week, die vom 6. bis 10. November sowohl online als auch in Kliniken stattfindet. „Wir rufen unsere Mitglieder dazu auf, sich gerne mit einer eigenen Vor-Ort-Aktion zu beteiligen, um auf das Thema Mangelernährung und die daraus resultierenden Folgen für Betroffene und deren Angehörige aufmerksam zu machen“, sagt Professorin Dorothee Volkert, Leiterin der DGG-Arbeitsgruppe Ernährung und Stoffwechsel. Das gesamte Programm der Aktionswoche sowie zahlreiche Werbematerialien wie Factsheet-Poster, Infoflyer und PowerPoint-Präsentation stehen zur eigenen Nutzung gratis zur Verfügung unter: www.mangelernährung-bekämpfen.de/aktionswoche

17. Oktober 2023

Jetzt teilnehmen: Umfrage-Projekt der Jungen Geriatrie beschäftigt sich mit DNR-Entscheidungen

Wie damit umgehen, wenn Entscheidungen rund um das Thema Reanimation notwendig sind? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein neues Projekt der DGG-Nachwuchsgruppe Junge Geriatrie. Gemeinsam mit anderen Medizin-Nachwuchsgruppen in Europa ist jetzt eine internationale Online-Umfrage gestartet, die sich mit dem Thema „Do-Not-Resuscitate“ (DNR) und den damit verbundenen Entscheidungsprozessen beschäftigt. Die DGG unterstützt das Projekt und freut sich über jeden, der an der Umfrage teilnimmt: https://forms.gle/niB2PhNVzffQ9E4w8

17. Oktober 2023

ÖGGG-Kongress in Wien: Noch bis zum 12. November Abstracts und Symposien-Vorschläge einreichen

Sie wollen Ihre aktuellen Forschungserkenntnisse beim Jahreskongress der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG) in Wien präsentieren? Dann reichen Sie noch bis zum 12. November Ihr Abstract ein – oder machen Sie einen Vorschlag für ein wissenschaftliches Symposium. Die Veranstalter sind auch offen für neue Präsentations- und Diskussionsformate. Hier gibt es sämtliche Informationen rund um die Einreichung eigener Abstracts.

04. Oktober 2023

Der neue DGG-Präsident Professor Markus Gosch stellt sich vor

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vorweg bedanke ich mich bei Ihnen allen für Ihr Vertrauen! In den vergangenen zwei Jahren konnte ich als Vorstandsmitglied und Präsident-elect die vielfältigen Herausforderungen sowie Aufgaben unser Fachgesellschaft kennenlernen. Ich kann Ihnen versichern, dass ich mich als Präsident der DGG mit vollem Einsatz für die Interessen der Geriatrie und unserer Patientinnen wie Patienten einsetzen werde.

Für die Kolleginnen und Kollegen, welche mich noch nicht so gut kennen, möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich noch einmal kurz vorzustellen: Seit 2014 leite ich die Medizinische Klinik 2 mit dem Schwerpunkt Geriatrie am Klinikum Nürnberg sowie das Zentrum für Altersmedizin. Seit 2015 sind wir Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Universität. Habilitiert habe ich 2014 im Fach Geriatrie zu geriatrisch-internistischen Aspekten in der Alterstraumatologie. Vor meiner Zeit in Nürnberg war ich als gebürtiger Österreicher in meiner Heimat über zwei Jahrzehnte als Internist und Geriater tätig, unter anderem war ich auch im Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie. Meine erste Tätigkeit in Deutschland war von 2005 bis 2007 die Leitung der Geriatrieklinik Rosenheim, einer großen geriatrischen Rehabilitationsklinik. Nach meiner vorübergehenden Rückkehr nach Österreich widmete ich mich schwerpunktmäßig der Alterstraumatologie. Wie man unschwer erkennen kann, war ich bereits in vielen verschiedenen Bereichen der Geriatrie tätig und kenne daher auch die vielfältigen Anforderungen in den verschiedenen Versorgungsbereichen.

Was erwarte ich nun konkret für die nächste Zeit?

04. Oktober 2023

Programm zusammengestellt: Der Kontinenz-Kongress für Geriaterinnen und Geriater

Wer sich als Geriaterin oder Geriater umfassend mit dem Thema Harn- und Stuhlkontinenz beschäftigen möchte, dem bietet der Kongress der Deutschen Kontinenz-Gesellschaft eine gute Gelegenheit. Bei der Veranstaltung am 3. und 4. November im Congress Center Leipzig werden die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse rund um das Thema Harn- und Stuhlkontinenz sowie Erkrankungen des Beckenbodens vermittelt. Wir haben für Sie einmal das Kongressprogramm nach wichtigen Terminen für die Altersmedizin durchforstet. Hier finden Sie das Programm mit interessanten Vorträgen, die für die Geriatrie von besonderer Bedeutung sind.

19. September 2023

Demenzforschung: Bis 30. September für Promotionsstipendium bewerben

Aktiv gegen Alzheimer: 2.300 Euro im Monat, dazu ein jährlicher Pauschalbetrag in Höhe von 1.000 Euro – das bieten die Promotionsstipendien der Hans und Ilse Breuer-Stiftung. Gefördert werden Promotionsvorhaben, die an einem der zehn Standorte des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) durchgeführt werden und sich der Erforschung, Linderung und Heilung der Alzheimer- oder ähnlicher Demenzerkrankungen widmen. In besonderen Ausnahmefällen können auch Anträge von Bewerbern außerhalb des DZNE berücksichtigt werden, wenn beispielsweise deren Institution eng mit dem DZNE kooperiert. Noch bis zum 30. September können sich Interessierte bewerben.

Jeden Monat neu: Die DGG-Webinare

Information zu kommendem Webinar

Praxisnah. Interaktiv. Kostenlos. 
Die neue Webinar-Reihe, jeden zweiten Mittwoch im Monat. Weitere Informationen, sowie Termine und Themen finden Sie hier

 

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt